Atemwegserkrankungen

Zum besseren Verständnis der Atemwegserkrankungen, die unser Atmungssystem befallen können, soll zuallererst kurz definiert werden, was man unter dem Begriff “Atmungsapparat“ versteht, aus welchen Organen er besteht und welche Aufgaben er übernimmt.Das Atmungssystem bzw. der Atmungsapparat besteht aus einer Gesamtheit von Strukturen, die von den Nasenhöhlen bis zu den Lungenbläschen reichen. Sie stellen sicher, dass die Umgebungsluft mit dem Blut in Berührung kommt, ihren Sauerstoff an dieses abgibt und im Gegenzug Kohlendioxid aufnimmt. Der Sauerstoff ist für den Großteil der chemischen Reaktionen notwendig, die unserem Leben zu Grunde liegen, das Kohlendioxid dagegen ist das bei diesen chemischen Reaktionen entstehende Abfallprodukt.

malattie-respiratorie_1Der Atmungsapparat beginnt bei der Nase und setzt sich über Rachen, Kehlkopf, Luftröhre, Bronchien und Bronchiolen bis zu den Lungenbläschen fort, aus denen die Lunge besteht. In ihrer Gesamtheit bilden diese Elemente die Atemwege, die traditionsgemäß in obere (Nase, Rachen und Kehlkopf) und untere Atemwege (Bronchien und Lunge) unterteilt werden, wobei die Luftröhre eine Art “Übergangsbereich“ darstellt. Heute ist diese Unterscheidung weniger üblich, und man neigt dazu, den Atmungsapparat als eine Einheit zu betrachten, die als solche häufig an der Ausprägung von Erkrankungen ihrer Bestandteile entscheidend beteiligt ist. Eine derart komplexe Gesamtheit von Strukturen, die über die eingeatmete Luft ständig mit dem externen Ambiente in Berührung kommt, ist unter Umständen der Aggression von Viren und Bakterien ausgesetzt.

malattie-respiratorie_2Außerdem kommt sie kontinuierlich mit potentiellen Allergenen in Kontakt, auch wenn sie über natürliche mechanische Schutzfunktionen und Systeme verfügt, mit denen die physikalischen Eigenschaften der eingeatmeten Luft korrigiert werden.Und genau diese Verwundbarkeit verwandelt sich in Pathologien, die zwar vorwiegend auf Infektionen zurückzuführen sind, gleichzeitig aber von einem ungesunden Lebensstil gefördert werden, zu dessen Hauptvertretern das Rauchen gehört. Die häufigsten Erkrankungen betreffen die Nase (Rhinitis), Rachen, Kehlkopf und Luftröhre (Pharyngitis, Laryngitis und Tracheitis), die Bronchien (Bronchitis) und die Lungen (Pneumonie). Ausgehend von der Nase sind ihre Erscheinungsformen um so schwerer, je weiter sie in die Tiefe reichen.Wie bereits gesagt, liegen diesen Pathologien hauptsächlich infektiöse Ursachen zu Grunde, man darf jedoch die Tatasche nicht vernachlässigen, dass das Atmungssystem – gerade weil es als eine Art “Schnittstelle“ zur Außenwelt fungiert – für allergische Pathologien besonders anfällig ist.Die Atemwegserkrankungen können sich in akuter oder chronischer Form manifestieren, wobei bei den chronischen Pathologien in regelmäßigen Abständen Rückfälle in das akute Stadium auftreten.

Das Thermalwasser ist gehört zu den zweckmäßigen und unumstrittenen Sinusitis Remedies, die man durch Kuren in Italien in Abano Montogrotto ausschöpfen kann.



I video saluteI nostri stabilimenti termali